Yogahaus Dresden | Blog

29
Die bessere Hälfte
Ein lieber Mensch hat mir das Buch „Die bessere Hälfte“ von Eckart von Hirschhause und Tobias Esch geschenkt. Die beiden Autoren weisen in diesem Buch nach, dass die zweite Hälfte des Lebens die bessere ist. Unter anderem stellen sie fest, dass ältere Menschen glücklicher sind als jüngere. Das erstaunt! Wie kann das sein?
In dem Buch werden drei Kategorien des Glücks unterschieden: 
a. das Glück in Form der Vorfreude,
b. das Glück darüber, dass etwas vorbei ist und
c. das Glück des Augenblicks, das innere Glück
In der ersten Lebenshälfte dominiert das Glück Typ a, was durchaus nachvollziehbar ist, denn in dieser Lebensphase bieten sich ständig neue Möglichkeiten: Schulabschlüsse, Ausbildung, Job, Partnerschaft, Ehe, Kinder ….
In der Mitte des Lebens dominiert eher das Glück Typ b. Einiges von dem Erblebten wird in Frage gestellt und man ist froh, mit dem ein oder andere abgeschlossen zu haben.
In der zweiten Hälfte des Lebens drängt sich mehr und mehr das Glück Typ c in den Vordergrund, das Glück des Augenblicks, das innere Glück. Der Hintergrund ist, dass ältere Menschen abgeklärter und gelassener sind. Und sie sind eher bereit, die Lebensumstände so anzunehmen wie sie sind, selbst wenn es sich um zunehmende Zipperlein, Krankheit und Schmerzen handelt. Ältere Menschen sind zufriedener.
Auffälligerweise handelt es sich bei „Gelassenheit“, „Zufriedenheit“ und „Annehmen, was nicht zu ändern ist“ um yogische Tugenden, die bereits Patanjali vor 2.000 Jahren im Yogasutra erwähnt. 
Noch ein Grund mehr, sich frühzeitig dem Yoga zuzuwenden: Es steigert das Glücksgefühl im Alter.

Bewertung

Kommentare

Bisher keine Kommentare, poste den ersten!

Kommentar posten

Name (Pflicht)

Email (Pflicht)

CAPTCHA-Bild
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:

 

neuste Beiträge

Man sieht nur mit dem Herzen gut by Ravidas

Wahre Liebe offenbart das wahre Ich

Die bessere Hälfte by Ravidas
Ein Grund mehr, sich frühzeitig dem Yoga zuzuwenden: Es steigert das Glücksgefühl im Alter.
Reichtum macht nicht glücklich by Ravidas

Auch ein Mercedes-Maybach ist nur ein Auto

Verantwortung by Ravidas
Für wen bin ich verantwortlich? Nur für mich selbst!
Spiritualität macht glücklich by Ravidas

Spirituelle Menschen sind glücklicher, geistig und körperlich gesünder, gehen besser mit Stress um und leben in befriedigenderen Partnerschaften.

Vergebung by Ravidas

Nicht-Vergeben richtet sich zu allererst immer gegen mich selbst.

Freude by Ravidas

Jeder sehnt sich nach Freude, jeder hat Freude im Herzen

GLEICHGÜLTIGKEIT by Ravidas

Gegen das Gift der GLEICHGÜLTIGKEIT helfen Achtsamkeit, Wertschätzung und Mitgefühl.

Triffst Du Buddha, Töte Ihn! by Ravidas
Bewahre Dir die Freiheit Deines Geistes! 
Mitleid versus Mitgefühl by Ravidas

Im Mitgefühl bin ich zwar emotional mit dem Leidenden verbunden, behalte aber Distanz zum Leid selbst.