Yogahaus Dresden | Blog

16
Ich habe einige ganz persönliche Unwörter. Ant-Aging steht auf dieser Liste ziemlich weit oben. Ant-Aging heißt doch nichts anderes, als dass ich mit meinem Alter unzufrieden bin und alles daransetze, jünger zu erscheinen. Allein dieser Satz beinhaltet zwei Fakten, die mit Yoga unvereinbar sind: Unzufriedenheit und anders als man ist erscheinen wollen.
Yoga sagt: Nimm Dich an, so wie Du bist. Im Idealfall rufst Du morgens ungeschminkt deinem Spiegelbild entgegen: „Du bist ein toller Typ! Ich habe Dich lieb!“. Alles was Du Dir auf Deine Haut schmierst oder schluckst um jünger auszusehen, wirkt bestenfalls begrenzte Zeit. Lässt die Wirkung nach Stunden, Tagen, Wochen oder Jahren nach, kommt die ungeschönte Wahrheit zutage: Du siehst genauso alt aus wie Du bist. 
Das Altern oder die damit verbundenen Zipperlein nicht anzunehmen wie sie sind, verursacht Leiden in Form von Frustration und Ärger. Und dieses Leiden sattelt noch auf das Alter oder das Zipperlein auf. Also macht das Nichtannehmen alles nur noch schlimmer.
Ganz so rigoros bin ich nicht, wenn es um das „Aufhübschen“ geht. Natürlich gehe ich zum Friseur, wasche mich und versuche mich modisch zu kleiden. Ohne dem wäre ich wahrscheinlich über kurz oder lang sehr einsam, weil die Gesellschaft mich meiden würde. Das ließe mich noch mehr leiden, als ein klein wenig meine Fassade zum Besseren zu verändern.

Bewertung

Kommentare

Bisher keine Kommentare, poste den ersten!

Kommentar posten

Name (Pflicht)

Email (Pflicht)

CAPTCHA-Bild
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:

 

neuste Beiträge

Zuversicht by Ravidas
Die immer wieder bewusst zu treffende Entscheidung für eine positive Lebenseinstellung ist das Fundament für das Glücklichsein.
Die Schönheit der Seele by Ravidas

Erkenntnis, Wachstum und Liebe fließen jeder Seele zu und wird von jeder Seele verströmt, vorausgesetzt, man lässt es zu

Einssein by Ravidas
Das Einssein mit sich selbst ist Voraussetzung dafür, das Einssein mit der gesamten Schöpfung zu empfinden.
Im Spannungsfeld zwischen Angst und Liebe by Ravidas
Glücklich werden kann man nur über den Weg der Liebe.
Gnade by Ravidas

Etwas als Gnade anzuerkennen und dafür dankbar zu sein macht glücklich. Das Gefühl, beschenkt worden zu sein und dass niemand dafür eine Gegenleistung erwartet, erfüllt das Herz mit einem warmen Gefühl.

Zufriedenheit by Ravidas
Zufriedenheit gibt es ausschließlich im Hier und im Jetzt. Die Magie des Augenblicks wird zerstört, sobald ich meinem Geist erlaube, auf Reisen zu gehen.

Wohlstand und Wohlbefinden by Ravidas
Wohlbefinden geht einher mit innerer Zufriedenheit und Gelassenheit
Sei dankbar für jede Enttäuschung by Ravidas

Jede Enttäuschung bringt ein Stück mehr Klarheit.

Probleme und Widerstände willkommen heißen by Ravidas
Probleme und Widerstände verlieren ihren Schrecken, wenn man sie als Freunde und als Möglichkeit, zu wachsen, annimmt. 
Der facebook-Algorithmus im Kopf by Ravidas

Es ist allein meine Entscheidung, wie ich die Welt wahrnehme.