Yogahaus Dresden | Blog

21
Der Mensch hält sich für die Krone der Schöpfung. Er hält sich für vernunftbegabt, und die meisten von uns sind es wohl auch. Wenn der Mensch aber glaubt, sein Tun und Handeln und auch sein Reden seien bewusst, lebt er oft im Irrtum.
Der bewusste Verstand ist arrogant. Er nimmt sich nur der Gedanken an, die er für wichtig hält. Alles, was er als Routine ansieht, überlässt er dem Unterbewusstsein. Und das erledigt die Dinge so, wie es sich in der Vergangenheit vermeintlich bewährt hat. 
Wir haben in unserem Unterbewusstsein einen kleinen Kerl, der verhindert, dass wir unsere wahren Potenziale wirklich ausschöpfen und ausleben: Den inneren Kritiker. Er zeigt sich in der Regel nicht, sondern wirkt im Verborgenen. Wenn wir im Geist ein tolles Projekt entwickeln oder uns unseren Träumen und Plänen hingeben, wird der innere Kritiker wirksam. Es kommen dann solche Botschaften wie „Das kannst Du nicht! oder „Das darfst Du nicht!“ oder „Das ist viel zu gefährlich!“ im Bewusstsein an. Der innere Kritiker bremst uns aus.
Vor einiger Zeit hat mich das Buch „Mindfuck“ von Petra Bock begeistert. Es kam mir jetzt wieder in die Hände. Petra Bock beschreibt in diesem Buch sieben Strategien, wie wir uns selbst immer wieder erfolgreich sabotieren. Sie entlarvt die Haupt-Wirkungsweisen des inneren Kritikers. 
Ich möchte mich in den nächsten Wochen an dieser Stelle mit diesen sieben Strategien beschäftigen.

Bewertung

Kommentare

Bisher keine Kommentare, poste den ersten!

Kommentar posten

Name (Pflicht)

Email (Pflicht)

CAPTCHA-Bild
Bitte Sicherheitsabfrage lösen:

 

neuste Beiträge

Zuversicht by Ravidas
Die immer wieder bewusst zu treffende Entscheidung für eine positive Lebenseinstellung ist das Fundament für das Glücklichsein.
Die Schönheit der Seele by Ravidas

Erkenntnis, Wachstum und Liebe fließen jeder Seele zu und wird von jeder Seele verströmt, vorausgesetzt, man lässt es zu

Einssein by Ravidas
Das Einssein mit sich selbst ist Voraussetzung dafür, das Einssein mit der gesamten Schöpfung zu empfinden.
Im Spannungsfeld zwischen Angst und Liebe by Ravidas
Glücklich werden kann man nur über den Weg der Liebe.
Gnade by Ravidas

Etwas als Gnade anzuerkennen und dafür dankbar zu sein macht glücklich. Das Gefühl, beschenkt worden zu sein und dass niemand dafür eine Gegenleistung erwartet, erfüllt das Herz mit einem warmen Gefühl.

Zufriedenheit by Ravidas
Zufriedenheit gibt es ausschließlich im Hier und im Jetzt. Die Magie des Augenblicks wird zerstört, sobald ich meinem Geist erlaube, auf Reisen zu gehen.

Wohlstand und Wohlbefinden by Ravidas
Wohlbefinden geht einher mit innerer Zufriedenheit und Gelassenheit
Sei dankbar für jede Enttäuschung by Ravidas

Jede Enttäuschung bringt ein Stück mehr Klarheit.

Probleme und Widerstände willkommen heißen by Ravidas
Probleme und Widerstände verlieren ihren Schrecken, wenn man sie als Freunde und als Möglichkeit, zu wachsen, annimmt. 
Der facebook-Algorithmus im Kopf by Ravidas

Es ist allein meine Entscheidung, wie ich die Welt wahrnehme.